Telefon: 0345 20034110345 2037842
Telefax: 0345 47013560345 4701356
E-Mail an Lagfa e.V.E-Mail
Plakat

Gemeinden, Städte und Landkreise in Sachsen-Anhalt hatten in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements Interessierte und Vereine zum Freiwilligentag aufgerufen.

Während in Halle und Magdeburg der Freiwilligentag bereits Routine ist, war es für die Marine Kameraden in Tangermünde die Premiere. Darüber hinaus waren in Naumburg, der Hohen Börde, in Dittichenrode, in Stendal, in Havelberg und in Gräfenhainichen viele hundert Frauen und Männer aktiv.

Insgesamt boten fast 250 Vereine, Inititativen und Einrichtungen Mitmachmöglichkeiten, die etwa 2.000 Menschen nutzten.

Einen Individuellen Einblick bietet der Mitmachbericht eines jungen Menschen, der erstmals einen Freiwilligentag nutzte und sich in Halle engagierte:

Mein erster Freiwilligentag in Halle wird mir als sehr zwischenmenschlich in Erinnerung bleiben. Meine Freundin und ich nahmen erstmals an dem jährlichen Ereignis teil.

Unser Engagement wurde zu Beginn des Tages mit einem kleinen Lunchpaket seitens der Freiwilligenagentur und strahlendem Sonnenschein honoriert. Mit netter Begrüßung auf dem Marktplatz und dank Orientierungshilfen vor Ort starteten wir mit Vorfreude in den Tag.

Meine Freundin entschied sich in der Stadt Stolpersteine zum Glänzen zu bringen, damit die Erinnerung an die Opfer der NS-Zeit nicht verblasst.

Mein Einsatzort: Das Altenpflegeheim im Haus der Generationen der Paul-Riebeck-Stiftung. Elf weitere engagierte Menschen hatten sich diese Mitmachmöglichkeit ausgesucht. Nach kurzer Bekanntmachung mit den Bewohner*innen, starteten wir unseren gemeinsamen Ausflug zur Marktkirche.

Die Mehrzahl der Senior*innen waren dabei auf ihren Rollstuhl angewiesen. Zum ersten Mal in meinem Leben konnte ich die Erfahrung machen einen Menschen im Rollstuhl zu begleiteten.

Es war eine wertvolle für mich, denn so konnte ich feststellen, dass Pflastersteine in der Fußgängerzone, leicht abgesenkte Bordsteinkanten oder ausgelegte Stromkabel Beschwernisse bzw. Hindernisse für Menschen im Rollstuhl bedeuten.

Auch die Marktkirche bot keine Barrierefreiheit und forderte meinen vollen Einsatz als Helfer.

Zurück im Generationenhaus konnte ich mich mit den anderen Engagierten austauschen, erhielt eine warme Mahlzeit und ein sehr herzliches Dankeschön der Mitarbeiter*innen des Altenpflegeheims.

Am Abend folgte ein toller Abschluss des Tages am Peißnitzhaus, mit Buffet, Musik und Tombola für alle Helfer*innen des Freiwilligentages. Die gelungene Organisation der Freiwilligenagentur setze sich auch am Abend nahtlos fort. Mit vielen positiven Eindrücken vom Tag machten wir uns in den Abendstunden auf den Nachhauseweg.

Alle Infos zum Engagementfonds 2017 und Vorhaben des Monats

NEWSFLASH

Wer ist online?

Aktuell sind 766 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Leipziger Straße 37
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 2037842
Telefax: 0345 4701356