• Home
  • Neuigkeiten & Termine

Digitaltag 2021: gutes geht digital

Sich ortsunabhängig und zeitlich flexibel zu engagieren ist für viele Freiwillige attraktiv. Über digitale Wege ist vieles möglich. Wie anderes Engagement oder Ehrenamt auch ist digitales Engagement freiwillig und unentgeltlich, wird mit anderen öffentlich ausgeübt und ist nützlich für das Gemeinwohl. Das Besondere ist, dass es ortsunabhängig stattfinden kann, da es vollständig oder teilweise über das Internet ausgeübt wird und digitale Geräte verwendet werden.

Mit dem Projekt "Gutes-geht.digital" wollen die LAGFA Sachsen-Anhalt e.V.  und Freiwilligenagenturen Halle und Magdeburg gemeinsam mit vielen weiteren Partner:innen mehr digitale Engagementmöglichkeiten sichtbar machen und gute Rahmenbedingungen schaffen.

Der Digitaltag 2021 bietet dafür einen guten Rahmen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Mitglieder im Portrait: FWB Hohe Börde

Ehrenamtliche unterstützen das Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“

Das Freiwilligenbüro (FWB) ist LAGFA-Basismitglied und eine zentrale Anlaufstelle für Vereine und Bewohner:innen mit Ideen. Ziel des FWB in der Engagierten Stadt ist es, Menschen zu stärken, die etwas in ihrem Lebensumfeld verbessern möchten und die Spaß daran haben, in Gemeinschaft etwas Sinnvolles für sich und andere zu tun.

Gleichzeitig unterstützen wir Initiativen, die sich für mehr Gemeinschaft und Lebensqualität in der Gemeinde Hohe Börde einsetzen. Im Sinne der Qualitätsstandards der LAGFA vernetzen, vermitteln, qualifizieren und helfen wir bei der Umsetzung neuer Ideen und Projekte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

LAGFA stiftet Publikumspreis #JEP21

Hani Kutini erhält den Publikumspreis des 18. freistil – JugendEngagementPreises

Seit Juni 2020 ist er als ehrenamtlicher Sprachmittler aktiv und begleitet Familien, um kommunikative Barrieren überwinden zu helfen. Neben seinem Engagement im Projekt DRKdikultiv unterstützt Hani Kutini im Marthahaus der Diakonie bei der Testung der Besuchenden und der Bewohnenden auf Covid-19. Zudem ist er beim Sprachmittlerservice von SISA engagiert.

"Mit seiner Sprachkompetenz baut Hani Kutini Brücken und setzt sich für eine inklusive Nachbarschaft ein. Dieses Engagement ist preiswürdig, finden nicht nur Fachleute, wie wir, sondern auch die Menschen, die beim Pulikumspreis ihre Stimme für Hani und sein Engagement abgegeben haben", so Uwe Lummitsch bei der online-Preisverleihung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail