Engagiert in der Nachbarschaft

Berufung des Fachbeirates im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik am 07. Oktober in Magdeburg

Bürgerschaftliches Engagement ist eine Form der aktiven Beteiligung im Stadtteil. „Mit dem Projekt Engagement-Lotsen im Stadtteil wollen wir ehrenamtliches Engagement vor Ort fördern und das kreative Potenzial der Anwohner eines Quartiers aktivieren“, beschreibt Sulamith Fenkl-Ebert die Projektziele. Erste eigene Vorhaben  der Engagement-Lotsen werden derzeit in Bitterfeld, Halle-Neustadt und Magdeburg-Reform ins Leben gerufen.

Ein Fachbeirat, dem beispielsweise Vertreter des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr und des Ministeriums für Gesundheit und Soziales in Sachsen-Anhalt angehören, soll die Akteure beratend begleiten und die Erfahrungen des Modellprojekts an andere Kommunen weitergeben.„Außerdem unterstützen uns Vertreter von Universitäten, der Wohnungswirtschaft sowie von verschiedenen Bundes- und Landesorganisationen“ setzt Fenkl-Ebert die Aufzählung fort. Dass es gelungen sei, so viele Partner der verschiedensten Professionen für eine Mitarbeit zu gewinnen, zeige, wie wichtig das Thema sei. „Um so unverständlicher ist es, dass die notwendigen Landesmittel dafür nicht im geplanten Umfang zur Verfügung gestellt werden“, zeigt sich Uwe Lummitsch, Vorstand der Lagfa, von den Kürzungsplänen der Landesregierung enttäuscht. Trotzdem werde man sich bemühen, die Umsetzung des Bundesprojektes nicht zu gefährden. Denn soziale Stadtentwicklung brauche engagierte Bewohner.

Vertreter der Medien sind eingeladen, sich im Rahmen der Gründung des Beirates über das Projekt "Engagement-Lotsen im Stadtteil" zu informieren und mit Beiratsmitgliedern, Vertretern der Wohnungswirtschaft sowie E-Lotsen aus Magdeburg-Reform ins Gespräch zu kommen:

07. Oktober 2009, ab 11.30
MWG Mieterweg, Quittenweg 60, 39118 Magdeburg-Reform


Kontakt und weitere Informationen:
Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Sachsen-Anhalt (lagfa) e.V.
Leipziger Str. 37, 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartnerin: Sulamith Fenkl-Ebert (Landeskoordinatorin)

Telefon 0345 / 68 58 795
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Download der Pressemitteilung

Wer ist online?

Aktuell sind 553 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

I agree with the Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Leipziger Straße 37
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 2037842
Telefax: 0345 4701356