Engagiert für Demokratie

Am 06. Dezember fand in der Hansestadt Stendal die Fachveranstaltung „Familienpaten im Netzwerk Frühe Hilfen – eine Allianz für niedrigschwellige Unterstützung in Familie“ statt. Hierzu hatte der Verein „KinderStärken“ ehrenamtliche Familienpatinnen und Paten aus Stendal, Seehausen und Salzwedel sowie hauptamtliche Partner aus dem Bereich Kinderschutz in das Landratsamt des Landkreises Stendal eingeladen.

Patentag in StendalSusanne Borkowski, Geschäftsführerin von KinderStärken e.V., und Daniela Tews, Projekt- und Netzwerkkoordinatorin des Familienpaten-Projektes, gaben erste Ergebnisse der landesweiten Projektevaluation bekannt. Dabei wurde deutlich, dass sich die engagierten Frauen und Männer nicht nur für Familien einbringen wollen, sondern auch einen Nutzen aus ihrem Ehrenamt ziehen.

Sebastian Stoll, Zweiter Beigeordneter des Landrates, und Robert Reck, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Seehausen, dankten den Patinnen und Paten für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und stellten die Wichtigkeit des Engagements in und mit den Familien heraus. Zum einen seien sie "ehrenamtliche Brückenbauer", die die professionelle Arbeit erfolgreich ergänzen. Zum anderen leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Kinderschutz, da sie Eltern entlasten.

Die über 50 Teilnehmenden setzten sich in den Workshops mit den „Grenzen der Hilfe ehrenamtlicher Familienpaten“ auseinander, diskutierten an Thementischen und bekamen praktische Tipps zum Thema: „Zeitmanagement und Stressbewältigung im Familienalltag“.

Die Netzwerkveranstaltung wurde auch genutzt, um 15 Frauen und drei Männer aus Seehausen und Salzwedel nach ihrer dreimonatigen modularen Ausbildung als Familienpatinnen und Paten zu zertifizieren. Gleichzeitig wurde der Verein „KinderStärken“ als „Kompetenzzentrum Familienpatenschaft 2015“ berufen.

Der Fachaustausch wurde mit Mitteln des Landesveraltungsamtes – Landesjugendamt; Referat Familie und Frauen gefördert.

http://www.integriert-in-sachsen-anhalt.de/

Alle Infos zum Engagementfonds 2018 und Vorhaben des Monats

Engagementportal-230.jpg

Online-Doku Landeskonferenz Engagiert für Flüchtlinge - Willkommenskultur in Sachsen-Anhalt

KONTAKT


LAGFA Sachsen-Anhalt e.V.
Jan Greiner
Rathausstraße 13
06108 Halle (Saale)

Telefon0345 22604440
Mobil0176 81454324
Telefax0345 22604438
E-MailE-Mail

Wer ist online?

Aktuell sind 1369 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Rathausstraße 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 22604440
Telefax: 0345 22604438