Die Kolleginnen und Kollegen des mobilen Kompetenzteams waren heute an verschiedensten Standorten unterwegs, um für engagementfördernde Strukturen zu werben und die Freiwilligendienste aller Generationen als eine besondere Engagementform zu präsentieren.

So gab es ein Gespräch mit Verantwortlichen der Landkreisverwaltung im Saalekreis, ein Gespräch mit Mitarbeitenden der Stadtverwaltung Dessau-Rosslau, ein Coachinggespräch mit den Verantwortlichen eines neuen Trägers eines Freiwilligendienstes aller Generationen sowie ein Informationsgespräch mit den Mitarbeitenden in einer Einsatzstelle.

Ein Ergebnis: zwei Freiwillige werden ab dem 01. Mai den Verein SHIA, in Dessau-Rosslau, beim Aufbau eines Leihoma und Leihopa-Services unterstützen.

Außerdem nutze die Lagfa den Auftakt zur Ausbildung der Seinorenbegleiter in der FWA MehrWERT, um das Engagement der Ehrenamtlichen zu würdigen und sie über die verschiedensten Engagmentfelder und -formen zu informieren.

Dass Ehrenamt keine Frage des Alters ist, machte auch der Leiter des Sozialamtes des Landkreises Anhalt-Bitterfeld deutlich, denn in einer älter werdenden Gesellschaft können und wollen insbesondere die so genannten "jungen Alten" ihre Kompetenzen und Erfahrungen für das Gemeinwesen einbringen. Insofern sei der Freiwilligendienst aller Generationen ein wichtiges Angebot für menschen, die sich beispielsweise als Seniorenbegleiter engagieren wollen..

Wer ist online?

Aktuell sind 858 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

I agree with the Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Leipziger Straße 37
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 2037842
Telefax: 0345 4701356