RSS-Feed: Hauptbeiträge

Die dauerhafte Etablierung von Freiwilligenagenturen und Ehrenamtsbörsen in Sachsen-Anhalt unterstützend zu begleiten, ist Ziel der im Mai 2006 gegründeten Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen.
  1. „Engagement wird gebraucht und ist immer wieder herausgefordert“, so die einhellige Einschätzung auf der Mitgliederversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Sachsen-Anhalt e.V. (LAGFA) Ende Juni.

    Wie man mit Herausforderungen umgeht war direkt spürbar: der Dialog vor Ort wurde erstmalig gestreamt.

    Neben den Blick auf laufende Projekte in Kommunen und Nachbarschaften diskutierten die LAGFA Mitglieder die Qualitätsentwicklung im Bereich Engagementförderung. „Mit den gemeinsam erarbeiteten und nun beschlossenen Mindestandards haben die Mitgliedsorganisationen eine wichtige Basis für die künftige Beratungsarbeit geschaffen“, betont Birgit Bursee, Leiterin der Freiwilligenagentur in Magdeburg.

    Gerade in der laufenden Debatte um eine landesweite Engagementstrategie sei es wichtig die eigene Leistungsfähigkeit zu beschreiben und zu dokumentieren. Gleichzeitig lassen sich dami die Forderungen an eine Mindestausstattung an Personal und Ressourcen für die Engagementberatung vor Ort fundiert begründen.

    Weiterlesen...

  2. Der monatliche LAGFA - Newsletter informiert Interessierte und Kooperationspartner über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Engagementförderung.

    Die Juni-Ausgabe 2020 bietet:

    • einen Einblick in die Arbeit der LAGFA und deren Mitglieder
    • Stellungnahmen und Forderungen der Zivilgesellschaft in Bezug auf die aktuellen Herausforderungen
    • beispielhafte Unterstützungsinitiativen
    • eine Übersicht an Terminen und Webinaren
  3. Engagement im Kulturbereich bereichert unsere Gesellschaft und verdient Unterstützung. Dabei sind es oftmals nicht die großen Summen, die Vereine, Initiativen und Einzelpersonen benötigen, um eigene Vorhaben umzusetzen.

    Ab sofort steht ein Mikrokulturfonds zu Verfügung, dessen Aufgabe es ist, kleinere, ideelle Engagementprojekte im Kulturbereich finanziell zu unterstützen. Der Fonds ist ein Vorhaben der Landesarbeitsgemeinschaft Bürgerschaftliches Engagement im Kulturbereich (LAG BEK), der die LAGFA angehört. Finanziert wird der Mikrokulturfonds aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt.

    Anträge (pdf) mit einem finanziellen Volumen von 100,00 bis 1.000,00 Euro können ab sofort gestellt werden. Antragsberechtigt sind im Kulturbereich engagierte Vereine und Einzelpersonen, die öffentlich wirksam agieren und vorrangig einem der in der LAG BEK vereinigten Verbände angehören.

  4. Die aktuelle Situation ist für alle eine neue Herausforderung, die gleichzeitig viele neue Formen des Engagements möglich macht und die Solidarität in der Nachbarschaft zeigt. Die LAGFA-Geschäftsstelle und die LAGFA-Mitglieder haben für Sie wichtige Informationen und Tipps auf folgenden Seiten zusammengestellt:

Engagementportal-230.jpg

Wer ist online?

Aktuell sind 861 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Rathausstraße 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 22604440
Telefax: 0345 22604438