Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Einladung zum 1. Patentag in Stendal
argaiv1513
E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, 13. November 2014 um 11:21 Uhr
Engagement in Familien birgt vielfältige Herausforderungen und ist oftmals auf weiterführende Hilfen und Unterstützung durch professionelle Fachkräfte der Sozialen Arbeit oder des Gesundheitswesens angewiesen. Aber auch ehrenamtliche Familienpaten können Entlastung im Familienalltag bringen.

Wie ein konstruktives Hand-in-Hand-Arbeiten mit klaren Einsatzmöglichkeiten und –grenzen im Interesse der Familien gelingen kann, möchten aktive und auszubildende Familienpat*innen des Landkreises Stendal, des Altmarkkreises Salzwedel, des Landkreises Jerichower Land und der Stadt Magdeburg im Rahmen des 1. Stendaler Patentages, am 06. Dezember, im Landratsamt Stendal, unter dem Motto: mit professionellen Fachkräften diskutieren.
 
Patenschaften machen Freu(n)de - Hallescher Patentag geht in die zweite Runde E-Mail
Geschrieben von: Anke Ernst   
Freitag, 14. November 2014 um 12:32 Uhr
Am 08. November fand der zweite Hallesche Patentag statt.

Hierzu hatte das Patennetzwerk Halle ehrenamtliche Patinnen und Paten sowie Koordinatorinnen und Koordinatoren aus Halle (Saale) und dem südlichen Sachsen-Anhalt in die Familienetage der Franckeschen Stiftungen eingeladen.

Die 52 Teilnehmenden setzten sich in den sechs angebotenen Workshops mit den Chancen und Grenzen von Patenschaften auseinander, bekamen praktische Tipps zu gelingenden Gesprächen mit (Paten-)kindern und probierten kreative Spiele und Rätselgeschichten aus der Hosentasche aus.

 
Außerdem gab es ausreichend Raum für individuellen Erfahrungsaustausch. Die Patinnen und Paten aus den unterschiedlichsten Patenmodellen, wie zum Beispiel Familien-, Leselern- und Sprachpaten, kamen miteinander ins Gespräch und berichteten von persönlichen Erlebnissen aus ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.
Weiterlesen...
 
LAGFA-Fachgespräch E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, 24. Oktober 2014 um 00:00 Uhr
diskussionBürgerschaftliches Engagement ist so vielfältig wie die Menschen, die sich für ihr Lebensumfeld einsetzen. Entsprechend vielgestaltig sind die Anforderungen an die Förderung bürgerschaftlichen Engagements. Demografischer Wandel, Veränderungen im Arbeitsalltag und Entwicklungen in den Kommunikations- und Vernetzungsmöglichkeiten erzeugen auch Veränderungen in der Infrastruktur zur Engagementförderung.

Ausgehend von Beispielen gelingender Praxis diskutierten, am 23. Oktober, im Schmuckhof im Kulturhistorischen Museum Magdeburg, über 50 Interessierte aus Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung aktuelle Herausforderungen der Engagementförderung in Gemeinden, Städten und Landkreisen in Sachsen-Anhalt.

Nach einem Grußwort durch Werner Theisen, Abteilungsleiter im Ministerium für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt, stellte Heiko Geue, Abteilungsleiter Engagementpolitik beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Strategien der Engagementförderung vor. Dabei machte er deutlich, dass nur im Zusammenspiel von Bund, Land und Kommune eine stabile Infrastruktur für bürgerschaftliches Engagement entwickelt werden kann. Hierfür müsse der Dialog gesucht und intensiviert werden.
Weiterlesen...
 

kommende Veranstaltungen

25.11.2014 - 25.11.2014 | 10.00 LAGFA-Fortbildung für Mitglieder und Netzwerkpartner

06.12.2014 - 06.12.2014 | 10.00 Erster Patentag in Stendal

3.jpg