Ein Vorhaben gefördert durch den Engagementfonds des Landes Sachsen-Anhalt

Der Jugendclub ‘83 e.V. – anerkannter Träger der Jugendhilfe im Landkreis Anhalt-Bitterfeld – versteht sich als Transferstelle schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit. Mit der gleichnamigen Jugendbildungs- und Freizeiteinrichtung in Wolfen-Nord werden Konzepte der kulturellen Jugendbildungsarbeit und Aktionen zur Ausbildung von Medienkompetenzen sowie gesundheitsfördernde Maßnahmenmit umgesetzt.

b_250_141_16777215_00_images_projekte_Netzwerkstelle-Willkommenskultur_vorhaben-des-monats-2017_jugendclub83.jpgMit dem Ferienprogramm „In die Sommerferien mit Pfiff“ wurde die Ferienfreizeit nach den Wünschen von zugewanderten und einheimischen Kindern gestaltet und umgesetzt. Gleichzeitig sollten Begegnungen zwischen den Eltern der teilnehmenden Kinder ermöglicht werden.

Bei verschiedenen Kreativangeboten entstanden individuell gestaltete Puppen aus Holz, Stoff, Wolle und bunten Farben. Sportliche Aktivitäten und Entspannungsübungen halfen Berührungsängste abzubauen. Die Stadtteilerkundungen zeigten zugewanderten Familien auch Orte abseits der bereits bekannten Wege zum Arzt, zum Einkaufen oder zur Schule. So gab es unter anderem eine Bootsfahrt auf der Goitzsche, einen Besuch des Tiergeheges, der Minigolfanlage sowie des Kreismuseums in Bitterfeld.


Kontakt:
Jugendclub 83 e.V.
Kirchstraße 15
06749 Bitterfeld-Wolfen, OT Bitterfeld


Weitere Informationen:


Auf der Homepage der LAGFA finden Sie regelmäßig Kurzvorstellungen von Initiativen, deren Engagement für und mit Zugewanderten durch den Engagementfonds unterstützt wird. Eine Übersicht aller geförderten Vorhaben finden Sie hier.

Sie engagieren sich ebenfalls für die Integration Ihrer neuen Nachbar*innen oder suchen Kontakt zu Initiativen in Ihrer Region?

Die landesweite Netzwerkstelle Willkommenskultur berät und begleitet Menschen, die ein Vorhaben zur Integration Zugewanderter in ihre Nachbarschaft planen oder durchführen. Durch den Engagementfonds werden ehrenamtliche Vorhaben von Privatpersonen, Initiativen und Vereinen finanziell unterstützt. Nähere Informationen sowie die Antragsunterlagen finden Sie hier.